Akuter Lehrermangel in Duisburg

Leeres Lehrerpult vor unbeschriebener Schultafel

Akuter Lehrermangel in Duisburg

  • GEW schlägt Alarm
  • 250 Stellen in Duisburg unbesetzt
  • Gewerkschaft fordert Zuweisung von Lehrern nach Bedarf

In Duisburger Schulen fehlen für das kommende Schuljahr noch rund 250 Lehrer, wie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Dienstag (09.07.2019) mitteilte.

Lage in Duisburg besonders brisant

Auch in vielen anderen Städten herrscht laut GEW Lehrermangel. Die Lage in Duisburg sei jedoch besonders brisant, da sich viele Uni-Absolventen oft Kommunen mit weniger sozialen Problemen suchen. Bei der letzten Einstellungsrunde im Mai konnten zum Beispiel nur 35 Prozent der Stellen in Duisburger Grundschulen besetzt werden.

GEW fordert Zuweisung nach Bedarf

In Düsseldorf dagegen waren es fast 80 Prozent. Die Gewerkschaft GEW in Duisburg fordert deshalb unter anderem, dass Lehrer den Städten nach Bedarf zugewiesen werden. Bisher können sie sich frei bewerben. 

Schulen ohne Bewerber Westpol 31.03.2019 UT DGS Verfügbar bis 31.03.2020 WDR

Stand: 10.07.2019, 07:55