"Schönheit": Schau im Duisburger Lehmbruck Museum wird verlängert

"Schönheit": Schau im Duisburger Lehmbruck Museum wird verlängert

Das Lehmbruck Museum in Duisburg verlängert die Ausstellung "Schönheit. Lehmbruck & Rodin - Meister der Moderne" um zwei Wochen bis zum 1. September.

Grund dafür sei der große Besuchererfolg, teilte das Museum mit. Die Jubiläumsausstellung zum Todestag des Namensgebers des Museums, Wilhelm Lehmbruck, läuft bereits seit März. Zu sehen sind unter anderem Werke des Duisburger Künstlers Lehmbruck (1881-1919) und des französischen Bildhauers Auguste Rodin (1840-1917). Hinzu kommen unter anderem Werke von Camille Claudel, Alexander Archipenko und Constantin Brancusi.

Damit vereint die Ausstellung laut Museum rund 100 Exponate der bedeutendsten Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung zeige das wechselnde Schönheitsverständnis in der Kunst der Moderne und präsentiere Werke aus allen Schaffensphasen der Künstler. Wegen der Verlängerung der Ausstellung wird nun auch das Rahmenprogramm erweitert mit Veranstaltungen zur Arbeitsweise August Rodins, zum Leben Wilhelm Lehmbrucks und einer Finissage, bei der Museumsmitarbeiter ihre Lieblingswerke vorstellen.

Moderne Skulpturen: Julian Opie

WDR 3 Mosaik 05.06.2019 07:45 Min. Verfügbar bis 04.06.2020 WDR 3

Download

Stand: 22.07.2019, 17:11

Weitere Themen