Nach Regenflut: L675 zwischen Herdecke und Wetter wieder gesperrt

Die asphaltierte L675 mit rot-weißen Stehgittern abgesperrt

Nach Regenflut: L675 zwischen Herdecke und Wetter wieder gesperrt

Kaum war die L 675 zwischen Herdecke und Wetter wieder freigegeben, ist sie auch schon wieder gesperrt. Grund sind Geröll-Lawinen und Baumstämme, die die neuen Fangzäune beschädigt haben.

Die Fangzäune am Steilhang des Harkortbergs haben das getan, was sie sollen: Sie haben Felsen, Erdrutsche und ganze Bäume aufgefangen. Die waren durch das Unwetter zu Tal gespült worden.

Vermutlich vier Wochen Sperrung

Die Wucht war aber so groß, dass die Zäune beschädigt wurden und zum Teil ersetzt werden müssen. Wegen der Schäden besteht zurzeit wieder akute Steinschlag-Gefahr - sowohl für die Landstraße als auch den Rad- und Fußweg am Harkortsee. Der Abschnitt ist komplett gesperrt - vermutlich noch vier Wochen lang.

Stand: 28.07.2021, 08:53