30er-Zone in Oberhausen sorgt für Kopfschütteln

Tempo-30-Schild auf Brücke, die über Autobahn führt

30er-Zone in Oberhausen sorgt für Kopfschütteln

Auf einer Brücke in Oberhausen steht seit Kurzem ein Tempo-30-Schild wegen Lärmschutz. Das Kuriose: Direkt unter der Brücke verläuft die vielbefahrene Autobahn A2.

Die Stadt Oberhausen will trotz Kritik weiter an dem heiß diskutierten Verkehrsschild auf der Autobahnbrücke festhalten. Das Schild ist Teil einer rund zwei Kilometer langen Strecke, auf der wegen Lärmschutz nur 30 gefahren werden darf, so die Stadt.

Unsinn oder sinnvoll?

Die Brücke, die über die Autobahn führt, liegt mitten auf der besagten Strecke und ist daher Teil der 30er-Zone. Für die Stadt Oberhausen spielt es in diesem Fall also keine Rolle, ob das Schild Sinn macht oder nicht.

Tatsächlich ist das Schild an besagter Stelle auch Pflicht, da kurz vor der Brücke eine Querstraße einmündet. Um nicht extra für das Schild einen neuen Mast aufzustellen, hat die Stadt einfach den Laternenmast auf der Brücke genutzt.

Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften?

WDR 2 Das Thema 19.05.2021 03:00 Min. Verfügbar bis 19.05.2022 WDR 2


Download

Stand: 27.05.2021, 14:15

Weitere Themen