Mutmaßlicher Intensivtäter: 15-Jähriger in Witten festgenommen

Ein Mann hält eine geballte Faust in die Kamera. Nur die Faust ist scharft zu sehen.

Mutmaßlicher Intensivtäter: 15-Jähriger in Witten festgenommen

  • 15-Jähriger soll über 100 Straftaten verübt haben
  • Vorwurf: Einbrüche, Überfälle, Körperverletzungen
  • Menschen in Witten monatelang in Angst

Ein 15-Jähriger Junge aus Wetter ist am Dienstag in Witten festgenommen worden, wie die Polizei am Donnerstag (08.08.2019) mitteilte. Dem Jugendlichen werden über 100 Straftaten vorgeworfen.

Monatelang Angst vor Jugendlichem

Der 15-Jährige hatte in Witten monatelang für Unruhe gesorgt. Einbrüche, Diebstähle, Körperverletzung und Überfälle sollen auf sein Konto gehen. Geschäftsleute und Wirte fühlten sich durch ihn bedroht, zumal er in der Regel in einer Gruppe mit anderen Jugendlichen in Erscheinung getreten sein soll.

Wie man kriminelle Jugendliche stoppen will Westpol 02.12.2018 UT DGS Verfügbar bis 02.12.2019 WDR

Nach dem mutmaßlichen Intensivtäter wurde per Haftbefehl gesucht. Polizisten in Witten, die in Zivilkleidung unterwegs waren, erkannten den Jugendlichen und griffen sofort zu. Der 15-Jährige sitzt jetzt in einer Jugendstrafanstalt in Iserlohn in Untersuchungshaft.

Stand: 08.08.2019, 10:49