Kreis Recklinghausen: Masken-Empfehlung auch an Grundschulen

Schüler mit Masken während einer Prüfung

Kreis Recklinghausen: Masken-Empfehlung auch an Grundschulen

Auch Grundschüler sollen jetzt im Unterricht eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Diese Empfehlung hat das Kreisgesundheitsamt Recklinghausen ausgesprochen.

Damit will der Kreis weiteren Corona-Ansteckungen in der Schule vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, empfiehlt das Gesundheitsamt des Kreises, dass auch Schüler, Lehrer und weitere Beschäftigte an Grundschulen einen Mund-Nase-Schutz tragen.

Masken auf dem ganzen Grundschulgelände

Die Empfehlung gilt sowohl für den Unterricht als auch für das gesamte Schulgelände, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden könne. Laut Gesundheitsamt sollte hingegen an Förderschulen abgewogen werden, ob und für wen das Tragen einer Maske umzusetzen sei.

Verzicht auf Schulsport

Neben dem Tragen der Masken auf dem gesamten Schulgelände empfiehlt das Gesundheitsamt des Kreises auch den Verzicht auf den Schulsport. Denn die Corona-Schutz-Vorgaben könnten besonders in Sport- oder Schwimmhallen kaum gewährleistet werden.

Stand: 28.10.2020, 18:38