Krebserregende Flecken auf Zeche Constantin

Schwarze, matschartige Substanz sickert aus dem Boden

Krebserregende Flecken auf Zeche Constantin

  • Schwarze Masse sickert aus dem Boden
  • Hochgiftig: Substanz soll nicht berührt werden
  • Stadt: "Typische Altlasten von Zechen"

Auf dem ehemaligen Zechengelände Constantin sickert bereits seit einiger Zeit eine schwarze Substanz aus dem Boden. Die Stadt Bochum hat am Montag (26.08.2019) bestätigt, dass es sich dabei um hochgiftige Kohlenwasserstoffe, sogenannte PAK handelt. Sie sind krebserregend, daher sollte die Masse auf keinen Fall angefasst werden.

Sorge um PAK auf Zeche Constantin

00:44 Min. Verfügbar bis 27.08.2024

Altlasten auf Zechen nicht unüblich

Solche Altlasten seien zechentypisch, sagt ein Sprecher der Stadt. Mitarbeiter arbeiteten bereits täglich daran, die Flecken abzutragen.

Gefährliches Erbe – wie wir die Folgen des Bergbaus bewältigen Quarks 06.11.2018 44:05 Min. UT DGS Verfügbar bis 06.11.2023 WDR Von Reinhart Brüning

Stand: 27.08.2019, 10:15