Durch Teilzeit-Ausbildung zum Krankenpfleger

Krankenpfleger durch Teilzeitausbildung

Durch Teilzeit-Ausbildung zum Krankenpfleger

  • Nachfrage für Teilzeit-Angebote groß
  • Ausbildung dauert vier statt drei Jahre
  • Gute Jobchancen wegen Pflegenotstand

Ab Herbst bietet das evangelische Krankenhaus Mülheim/Oberhausen die Ausbildung zum Krankenpfleger in Teilzeit an. Nach Angaben der Klinik gibt es so etwas im Ruhrgebiet noch nicht. Dabei sei die Nachfrage nach solchen Angeboten groß.

Das bestätigt auch Nicole Clemens, Stationsleiterin im evangelischen Krankenhaus: "Es hat sich aus den Bewerbungsgesprächen ergeben: Menschen die gesagt haben, ich möchte gerne meinen Traumberuf ergreifen, aber ich bin alleinerziehend". Auf Nachfragen wie diese, ist die Klinik dann eingegangen.

Ausbildung geht auf Lebensumstände ein

Die Ausbildung dauert vier statt drei Jahre. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit weniger, beziehungsweise flexibler im Schichtbetrieb zu arbeiten. Das soll vor allem Müttern und Vätern mit kleinen Kindern entgegenkommen.

Die wünschten sich meist Ausbildung und Familie gut zu vereinbaren, so die Klinik. Aufgrund des Pflegenotstandes gebe es momentan gute Jobchancen. Die Teilzeitausbildung hat dieselben Inhalte wie eine normale Ausbildung. Im Herbst soll sie losgehen, einige Plätze gibt es noch.

Stand: 03.07.2018, 15:42