Krankenhaus in Herdecke verhängt Besuchsverbot

Krankenhausbesucher halten sich nicht an Corona-Regeln

Krankenhaus in Herdecke verhängt Besuchsverbot

  • Besucher dürfen nicht mehr ins Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
  • Zu viele halten sich nicht an Corona-Regeln
  • Nur wenige Ausnahmen zugelassen

Das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke ist ab Donnerstag (23.07.2020) bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Die Klinik sagt, viele hätten sich nicht an die Corona-Regelungen gehalten. Manche Besucher wollten zum Beispiel keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, andere hatten keine Lust die Fragebögen auszufüllen oder haben einen falschen Namen angegeben. Auch eine Ausweispflicht habe nicht geholfen, die Bögen seien weiter falsch ausgefüllt worden.

Besucher nehmen Corona-Regeln auf die leichte Schulter

Teilweise sei das Krankenhauspersonal sogar beschimpft worden. "Die Entscheidung ist der Klinik schwer gefallen, weil wir Familie und Freunde als einen großen Wert auf dem Weg der Genesung sehen," der Schutz von Patienten und Mitarbeitern gehe aber vor. Nur in Ausnahmefällen dürfen Besucher jetzt noch in die Klinik: Zum Beispiel Begleitpersonen bei der Geburt oder Eltern, deren Kindern aufgenommen wurden.

Stand: 22.07.2020, 11:41