Städte im Ruhrgebiet diskutieren über Klimanotstand

Industriegebäude mit Rauchwolke

Städte im Ruhrgebiet diskutieren über Klimanotstand

  • Essen denkt über Klimanotstand nach
  • Entscheidung soll im Juli fallen
  • Forderungen kommen vor allem von Bürgern

Die Stadt Essen denkt darüber nach, bald den Klimanotstand auszurufen. Der Rat der Stadt will darüber voraussichtlich im Juli entscheiden. Mit der Maßnahme würde sich die Stadt härtere Regeln zum Klimaschutz auferlegen. Grüne, Linke und zahlreiche Bürger hatten sich dafür eingesetzt.

Neben Essen ist die Forderung auch in anderen Ruhrgebietsstädten wie Bochum, Herne, Oberhausen und Hattingen aufgekommen. Als erste Großstadt in NRW hatte Münster am Mittwoch (23.05.2019) bereits den Klimanotstand ausgerufen.

Münster entscheidet über Klimanotstand

WDR 5 Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft 22.05.2019 04:19 Min. Verfügbar bis 21.05.2024 WDR 5 Von Annika Witzel

Download

Viel Druck von "Fridays for Future"-Aktivisten

Besonders viel Druck bekommen die Städte von den "Fridays for Future"-Aktivisten. Auch in Oberhausen haben Vertreter der Stadt bereits mit Schülern zusammengesessen. Auf einen Klimanotstand soll es dort aber nicht hinauslaufen, sondern auf verbindliche Maßnahmen wie mehr Recycling und Ökostrom.

Der Klimanotstand hat vor allem eine symbolische Wirkung. Für die Kommunen bedeutet er eine Selbstverpflichtung. Sie machen sich selbst die Auflage, bei allen Maßnahmen das Thema Klimaschutz stärker zu berücksichtigen.

"Jeder einzelne Bürger kann etwas tun"

Experten begrüßen die Entwicklung. Aber gerade weil die Forderung aus der Bevölkerung kommt, solle sich jeder einzelne Bürger in der Pflicht fühlen, etwas zu tun, sagt der Essener Klimaforscher Wilhelm Kuttler.

"Man sollte sich auch daran erinnern, wir sind 83 Millionen Menschen in Deutschland, dass jeder etwas für den Klimaschutz tun kann", sagt der Klimaforscher. Bürger könnten beispielsweise öfter vom Auto aufs Rad umsteigen oder eine Blumenwiese pflanzen, statt einen Steingarten anzulegen.

Klimanotstand - Was rettet die Städte?

WDR 5 Tagesgespräch 22.05.2019 43:35 Min. Verfügbar bis 21.05.2020 WDR 5

Download

Stand: 31.05.2019, 10:52