Stadt Dortmund will Envio-Gelände kaufen

Der Envio-Firmensitz in Dortmund im Juni 2010 durch ein Gitter fotografiert

Stadt Dortmund will Envio-Gelände kaufen

  • Stadt Dortmund will Envio-Gelände kaufen
  • Summe wird noch verhandelt
  • Letzte Stufe der Sanierung beginnt

Es gibt einen Kaufinteressenten für das frühere Envio-Gelände im Dortmunder Hafengebiet. Die Stadt Dortmund selbst will es haben und selbst vermarkten. Die Gläubiger von Envio haben diesem Plan heute (27.04.2018) zugestimmt. Die Stadt ist der einzige Interessent.

Gelände soll Industriefläche bleiben

Mit dem Kauf will die Stadt Einfluss darauf nehmen, wer das belastete Gelände nach der Sanierung nutzt. Es soll in jedem Fall eine Industriefläche bleiben, so die Wirtschaftsförderung, denn solche Gebiete seien knapp in Dortmund, außerdem sei die Lage im Hafen gut.

Letzte Stufe der Sanierung beginnt

Wieviel die Stadt Dortmund dafür bezahlt, wird jetzt mit dem Insolvenzverwalter von Envio verhandelt. Parallel dazu beginnt die letzte Stufe der Sanierung des Geländes - die soll bis November dauern.

Stand: 27.04.2018, 16:58