Letzter Tag: Kaufhof in Essen macht endgültig dicht

Mitarbeiterinnen von Karstadt hängen ein "Wir schließen"-Schild in der Filiale in Essen ab

Letzter Tag: Kaufhof in Essen macht endgültig dicht

Das Kaufhaus am Willy-Brandt-Platz in Essen war am Mittwoch zum letzten Mal geöffnet. Damit ist die erste Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof an Rhein und Ruhr nun Geschichte.

Die Regale sind leergekauft und der Ausverkauf damit beendet. Am Mittwochabend wurden die Türen für immer geschlossen, haben Mitarbeiter dem WDR berichtet.

Langjährige Mitarbeiter verlieren Ihre Jobs

Die meisten Mitarbeiter aus den Schließungsfilialen wechseln in eine Transfergesellschaft, schulen um und hoffen auf einen neuen Job - rund 100 allein in Essen. Sie haben meist schon ihre Ausbildung im Kaufhaus gemacht verlieren nun nach Jahrzehnten ihren Arbeitsplatz.

Weitere Schließungen zum Wochenende

Die Filialen in Düsseldorf-Wehrhahn, Mönchengladbach und Witten werden spätestens am Samstag für immer schließen. Bundesweit werden 41 Standorte nach der Insolvenz von Galeria Karstadt Kaufhof dicht gemacht.

Stand: 14.10.2020, 18:28