Wieder Auto-Katalysatoren im Ruhrgebiet gestohlen

Katalysator

Wieder Auto-Katalysatoren im Ruhrgebiet gestohlen

Im Ruhrgebiet werden immer öfter Katalysatoren von Autos geklaut. Am Wochenende hat die Polizei Gelsenkirchen dabei zwei Diebe auf frischer Tat ertappt.

Die Diebe haben es auf Katalysatoren abgesehen, weil darin wertvolle Edelmetalle verbaut sind - unter anderem Platin, Rhodium und Palladium. Die lassen sich gut verkaufen. Ähnlich ist es bei Kabeldieben, die es auf das enthaltene Kupfer abgesehen haben.

Katalysatoren-Diebstahl als neues Phänomen

Die Katalysatoren-Diebstähle seien ein neues Phänomen, das in den vergangenen Wochen und Monaten vermehrt zugenommen hat. Das sagt zumindest die Polizei in Essen, Mülheim und Gelsenkirchen. Ob hinter den Diebstählen eine Bande, ein Netzwerk oder ein Einzeltäter steckt, sollen die Ermittlungen zeigen.

Abgewrackt und exportiert: Das große Geschäft mit alten Autos die story 02.09.2020 43:49 Min. UT Verfügbar bis 02.09.2021 WDR Von Michael Höft

Stand: 30.11.2020, 14:47