Leverkusen sagt Karnevalszüge ab

Symbolbild: Karneval in Leverkusen abgesagt

Leverkusen sagt Karnevalszüge ab

Die Stadt Leverkusen hat alle größeren Karnevals-Veranstaltungen für die kommende Session abgesagt. Das Corona-Infektionsrisiko wird als zu hoch eingestuft.

Sitzungen, die Prinzenproklamation und der Rathaussturm - all das wird in Leverkusen in der kommenden Session ausfallen. Auch zahlreiche Karnevalszüge wie der in Hitdorf werden wegen Corona nicht stattfinden.

Das wurde in einem mehrstündigen Gespräch von der Stadt Leverkusen und den Festkomitees beschlossen. Frohsinn und närrisches Treiben seien in der aktuellen Zeit weder vermittelbar noch verantwortungsbewusst, sagte Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath (SPD).

Stand: 14.09.2020, 16:13