Kostenloser Nahverkehr durch "Karma-Ticket"

Die App "Karma Ticket" bietet kostenlosen Nahverkehr

Kostenloser Nahverkehr durch "Karma-Ticket"

  • Kostenlose Mitnahme auf Monatsticket
  • Straßen sollen entlastet werden
  • VRR erfreut über die Entwicklung

Eine neue App soll jetzt die kostenlose Mitnahme von anderen Reisenden im Nahverkehr vereinfachen. Über "Karma-Ticket" wollen die Bochumer Unternehmensgründer die Bildung von Fahrgemeinschaften für Bus und Bahn erleichtern.

Viele Menschen haben ein Monatsticket, mit dem sie am Wochenende oder abends jemanden mitnehmen können. Über die App können sie veröffentlichen, wann sie wohin fahren. Wenn jemand ohne Ticket die gleiche Strecke nehmen will, werden die beiden über einen Chat verbunden.

Entlastung der Straßen

Die Erfinder wollen so auch den Straßenverkehr im Ruhrgebiet entlasten, sagt Jan Lubitzsch: "Das Karma-Ticket ist eine App, die es anderen Menschen ermöglichen soll, die sich kein Hin- und Rückticket leisten können, mit dem Zug zu fahren. Von daher haben wir auch die Umwelt entlastet."

Die Fahrt ist dann bis auf Weiteres kostenlos. Allerdings können sich die Entwickler auch eine Pauschale von sechs Euro monatlich für die Mitfahrer vorstellen.

Der VRR freut sich über die neue App. Dort hofft man, dass jetzt mehr Menschen ihr Auto stehen lassen und auf den Öffentlichen Nahverkehr umsteigen.

Stand: 30.10.2018, 08:45