Verwählt: Lkw-Fahrer tröstet zahlreiche Impfhotline-Anrufer

Lkw-Fahrer schaut aufs Handy

Verwählt: Lkw-Fahrer tröstet zahlreiche Impfhotline-Anrufer

Weil seine Handynummer ganz ähnlich zu der Impfhotline-Nummer in NRW ist, erhält ein Dortmunder Lkw-Fahrer seit dieser Woche sehr viele Anrufe.

Montagmorgen ging es direkt los: Pünktlich zum Start der Terminvergabe um 8 Uhr habe das Handy von Michael Schild schon geklingelt: "Da flogen auf einmal Handynummern bei mir ins Handy rein, die ich überhaupt nicht zuordnen konnte". Statt bei der 0800 116 117 – also bei der offiziellen Impfhotline – landen die Anrufer bei dem Dortmunder auf dem Smartphone, wie sich später herausstellt.

Seelsorge übers Telefon

Auf WDR 2 erklärt der Lkw-Fahrer, dass er am Montag nach einiger Zeit und aus lauter Neugier ans Telefon ging: "Da war dann ein älterer Herr dran, meldete sich gleich mit seinem Namen und wo er wohnt und er hätte gerne einen Impftermin". Wann immer es möglich ist, geht Schild jetzt ans Telefon – und muss teils sehr enttäuschte Anrufer trösten.

Private Handy-Nummer ähnelt der Impfhotline: Vielzahl von Anrufen

WDR 2 28.01.2021 02:56 Min. Verfügbar bis 28.01.2022 WDR 2


Download

Die falsch verbundenen Menschen hätten sich aber teils zig Mal entschuldigt und seien immer sehr nett gewesen, sagt der Lkw-Fahrer weiter. Besonders verblüfft habe ihn der Fall einer Frau, die am Dienstagabend am Apparat war. Ihr Mann sei schon seit zehn Stunden am Telefon gewesen, um die Hotline zu erreichen, doch nur der Dortmunder nahm den Hörer ab. Damit werde ihm die Verzweiflung der Menschen aktuell besonders deutlich, sagte er im Gespräch mit WDR2-Moderatorin Steffi Neu.

"Unendlich viele Anrufe"

Der Rekord an einem Tag sind laut Deutscher Presse-Agentur 63 Anrufe in Abwesenheit, der späteste davon um 21:20 Uhr. Mit Humor sei aber alles zu ertragen – und so bleibe ihm nichts anderes übrig, als weiterhin den Hobby-Seelsorger für enttäuschte Anruferinnen und Anrufer zu spielen...

Corona-Impf-Termin: Endlos-Schleife? Quarks 26.01.2021 03:32 Min. Verfügbar bis 26.01.2026 WDR Von Eva Schultes

Stand: 28.01.2021, 18:15