Unfall nach illegalem Autorennen in Gelsenkirchen?

Symbolbild: Leuchtschrift "Unfall" auf einem Polizeiwagen mit Blaulicht

Unfall nach illegalem Autorennen in Gelsenkirchen?

  • Mutmaßlich illegales Autorennen in Gelsenkirchen
  • Insgesamt fünf Verletzte
  • Zwei Frauen schwer verletzt

Am Sonntagmorgen (05.05.2019) wurden zwei junge Frauen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Dabei soll es sich laut der Polizei Gelsenkirchen mutmaßlich um ein illegales Autorennen gehandelt haben. Die 19 und 21 Jahre alten Beifahrerinnen mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Fünf Insassen verletzt

Zeugenaussagen zufolge waren zwei Wagen mit hoher Geschwindigkeit hintereinander hergefahren. Dann rammte das hintere Fahrzeug auf den vorderen Wagen, als dieser in eine Einfahrt abbiegen wollte. Die Ursache für den Aufprall ist noch ungeklärt. Alle vier Insassen des hinteren Fahrzeugs wurden verletzt, der Fahrer des vorderen Autos hat leichte Verletzungen erlitten.

Die stark beschädigten Fahrzeuge wurden von der Polizei sichergestellt. Der Sachschaden soll im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Ein Gutachter soll feststellen, mit welcher Geschwindigkeit die Autos fuhren und in welchen Abständen sie fuhren.

Stand: 06.05.2019, 15:55