Bochumer Schauspielhaus feierte 100. Geburtstag

Das Schauspielhaus Bochum in der Königsallee

Bochumer Schauspielhaus feierte 100. Geburtstag

  • Seit 100 Jahren Kultur im Bochumer Schauspielhaus
  • Tag der offenen Tür: Mitmachaktionen und Ausstellungen
  • Speeddating mit Vertretern des Ensembles

Zum 100. Geburtstag veranstaltete das Schauspielhaus Bochum am Sonntag (14.04.2019) einen Tag der offenen Tür. Theater, Musik, Lesungen oder Veranstaltungen zum Mitmachen gehörten zum Angebot. Ebenso gab es Führungen durchs Haus, ein Speeddating mit Vertretern des Ensembles, eine Kostümausstellung, ein Quiz oder kreative Workshops.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

"100 Jahre Aufregung" - 100 Jahre Bochumer Schauspielhaus

WDR 3 Mosaik 12.04.2019 10:45 Min. Verfügbar bis 11.04.2020 WDR 3

Download

Renommierte Regisseure

Ein spezielles Programm gab es auch für Kinder. In dem renommierten Haus hatten schon Regisseure wie Peter Zadek oder Claus Peymann große Erfolge gefeiert. Stars wie Herbert Grönemeyer, Hannelore Hoger, Joachim Król oder Armin Rohde standen dort bereits vor vielen Jahren auf der Bühne.

Am Samstag hatte Intendant Johan Simons mit einigen Vorgängern und anderen prominenten Künstlern das Jubiläumswochenende eingeleitet. Am Abend kam auch Gratulanten aus der Politik zu einer Feierstunde, darunter NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Schauspielhaus Bochum feiert 100. Geburtstag

Im April 1919 hat die Stadt Bochum das Bochumer Ensemble als städtische Insitution mit sechs Schauspielerinnen und Schauspielern und einem Intendanten gegründet. Seitdem wird in Bochum Theatergeschichte geschrieben.

Das ehemalige "Stadttheater Bochum" im Jahr 1915

Im April 1919 hat die Stadt Bochum das Bochumer Ensemble als städtische Institution gegründet.

Im April 1919 hat die Stadt Bochum das Bochumer Ensemble als städtische Institution gegründet.

Die Schreinerei des Bochumer Schauspielhauses 1926

Der Malersaal im Bochumer Schauspielhaus 1926

Die Bühne des Bochumer Schauspielhauses 1926

Saladin Schmitt war von 1919 bis 1949 der Intendant des Schauspielhauses Bochum

Bochmer Schauspielhaus in Trümmern im Jahr 1944

"Kleiner Mann was nun" mit Hannelore Hooger und Heinrich Giskes

Schauspielhaus-Aufführung: Kleiner Mann was nun aus dem Jahr 1972

Schauspielhaus Aufführung "Hamlet" mit Regisseur Peter Zadek am 23 September 1977

Schauspielhaus Bochum im Oktober 1982

Plakat zur Schauspielhaus-Vorstellung "Der nackte Wahnsinn" mit Tana Schanzara

Ein Plakat der "Leonce und Lena"-Inszenierung vom 20. Mai 1999

Das Stück "Amerika" nach Franz Kafka wurde 2011 von Regisseur Jan Klatt inszeniert

Szenenfoto aus Johan Simons Inszenierung zu Houellebecq "Plattform"

Ensemble des Bochumer Schauspielhauses in der Spielzeit 2019

Das Bochumer Schauspielhaus im Jahr 2019

Stand: 14.04.2019, 17:50