Borussia-Spieler Embolo dementiert Partyteilnahme in Essen

Das wegen Corona geschlossene Café Extrablatt am Baldeneysee in Essen-Heisingen

Borussia-Spieler Embolo dementiert Partyteilnahme in Essen

Von Dirk Groß-Langenhoff und Ann-Kristin Pott

Im Ruhrgebiet gab es am Wochenende mehrere illegale Partys. Auf einer Feier in Essen soll auch Fußball-Profi Breel Embolo dabei gewesen sein. Am Montagabend hat er das bei Instagram dementiert.

Breel Embolo schreibt in seinem Statement, er habe am Sonntagabend einen Freund in Essen besucht, um mit ihm Basketball zu schauen: "Das war dumm von mir und dafür entschuldige ich mich bei meinen Mannschaftskollegen, dem Verein und vor allem bei den Fans". Auf einer Party sei der Spieler von Borussia Mönchengladbach nicht gewesen.

Laut Polizei war ein Fußball-Profi auf der Party

"Die Wohnung, in der ich war, befand sich im unmittelbaren Umfeld des Lokals, in dem diese Party stattfand", schreibt Embolo bei Instagram. Die Polizei habe ihn in der Wohnung angetroffen und seine Personalien aufgenommen: "Ich hätte nicht dort sein sollen, das war ein Fehler und leider kann ich deshalb morgen im Spiel gegen Bremen nicht dabei sein und das tut mir sehr leid".

Die Essener Polizei sagt nach wie vor, dass ein bekannter Bundesliga-Profi bei der Party war. In einer Privatwohnung seien sie nicht gewesen.

Feier mit mehr als 20 Gästen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatten im "Café Extrablatt" am Essener Baldeneysee mehr als 20 Personen gefeiert. Nach ersten WDR-Informationen soll auch Breel Embolo dabei gewesen sein.

Keiner der Gäste trug einen Mundschutz oder hielt den Mindestabstand ein, als die Polizei eintraf. Eigentlich ist die Gastronomie wegen Corona geschlossen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Party durch Polizei beendet

Die Beamten waren von Anwohnern verständigt worden, die sich über die laute Musik beschwert hatten. Die Polizisten erstatteten gegen alle Party-Teilnehmer eine Anzeige und lösten die Feier schließlich auf. Der Verein Borussia Mönchengladbach hat Embolo nach eigenen Angaben für das kommende Spiel gegen Werder Bremen aus dem Kader gestrichen.

Auch andere Partys in NRW aufgelöst

In Gelsenkirchen musste die Polizei am Wochenende gleich zwei Feiern auflösen: Eine mit 20 Gästen im Stadtteil Rotthausen und einen Hochzeitsfeier mit 60 Gästen im Stadtteil Schalke-Nord. Die Polizisten lösten die Feiern auf und erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung.

Auch in Herne wollte sich ein Hochzeitspaar nicht vom Feiern abhalten lassen. Einige der 80 Gäste forderten die Polizisten nach deren Angaben sogar auf, die Hochzeitsfeierlichkeiten nicht zu stören. Die Beamten riefen aufgrund der aggressiven Stimmung Verstärkung und lösten die Party ebenfalls auf.

Stand: 19.01.2021, 11:25