Herrenloses Gepäckstück: Entwarnung am Hauptbahnhof Hagen

Ein Koffer steht vor einem Sicherungskasten, im Vordergrund ist eine Polizistin zu sehen

Herrenloses Gepäckstück: Entwarnung am Hauptbahnhof Hagen

In Hagen war der Bahnhof wieder abgesperrt. Am frühen Dienstagabend war ein herrenloses Gepäckstück entdeckt worden. Die Polizei konnte aber Entwarnung geben.

Die Polizei hatte Restaurants und Bars im Umfeld des Bahnhofs geräumt, der Verkehr war weiträumig gesperrt. Ein Expertenteam für "unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen" USBV war vor Ort und untersuchte das Gepäckstück. Gegen 19:40 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Der Einsatz wurde beendet, die Sperrungen aufgehoben.

Erst in der Nacht zum Sonntag war die Polizei dort wegen einer Bombendrohung im Großeinsatz. Zwei abgestellte Gegenstände waren dort gefunden worden. Sprengstoff war nicht gefunden worden. Ob es einen Zusammenhang gibt, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, die Polizei untersucht in alle Richtungen.

Stand: 21.09.2021, 19:44