Dachsanierung am Duisburger Hauptbahnhof

Dachsanierung am Duisburger Hauptbahnhof

Von Tim Köksalan

  • Baubeginn verschoben
  • Dach soll ab 2022 neu gebaut werden
  • Umbaukosten: 100 Millionen Euro

Eigentlich sollte der Umbau des Duisburger Hauptbahnhofs schon 2019 beginnen. Am Donnerstag (25.04.2019) musste die Deutsche Bahn ihre Pläne deutlich nach hinten korrigieren. Der Bau des wellenförmigen Bahnhofsdachs soll den neuen Plänen zufolge 2022 beginnen. 

Hauptbahnhof wird frühestens 2028 fertig

Bis dahin soll das marode Dach weiter abgedichtet werden. Auch die notwendigsten Reparaturen dafür werden über eine Million Euro kosten. Auf den Gleisen und im Wartebereich soll es Veränderungen geben, die die Aufenthaltsqualität bis zum Umbau steigern sollen. Neben neuen Sitzmöbeln sollen auch Böden und Wände verschönert werden. Auf einer großen Infotafel will die Bahn regelmäßig über den Stand der Umbauarbeiten informieren.

Damit nicht auch die dritte Ausschreibung den finanziellen Rahmen sprengt, will die Bahn die Planung für den Umbau selbst übernehmen. Das komplette Projekt soll etwa 100 Millionen Euro kosten. Frühestens 2028 wird der neue Duisburger Hauptbahnhof fertig sein.

Stand: 25.04.2019, 15:58