Ein Regionalzug der Eurobahn.

Bahnstrecke von Hamm nach Soest bis September gesperrt

Stand: 05.08.2022, 10:40 Uhr

Bahnfahrer brauchen wieder Geduld: Bis September ist die Strecke von Hamm nach Soest gesperrt. Das ist im Moment nicht die einzige Baustelle im Ruhrgebiet.

Die Streckensperrung zwischen Hamm und Soest betrifft die von der Eurobahn betriebene RB89. Auch der Intercity nach Leipzig wurde gestrichen. Die Strecke ist gesperrt, weil die Bahn an einer neuen Bahnunterführung in Hamm-Westtünnen arbeitet.

Dort soll in den nächsten Wochen eine neue 3.500 Tonnen schwere Brücke mit Hydraulik-Pressen an ihren Platz geschoben werden. Deswegen ist die Bahnstrecke von Freitag bis zum 2. September gesperrt. Stattdessen fahren Busse. Die Fahrtzeiten ändern sich teilweise.

Ab 11. August keine Züge in Bönen

Vom 11. August bis zum 21. August soll auch die Bahnstrecke zwischen Unna und Hamm voll gesperrt werden. Dort sollen Gleise und Weichen erneuert werden. In Bönen halten dann gar keine Züge.

S4 fährt monatelang nicht normal

Momentan gibt es im Ruhrgebiet auch einige andere Baustellen. So fällt zum Beispiel der RE2 zwischen Düsseldorf und Essen an diesem Wochenende aus. Und die S4 in Dortmund verkehrt monatelang nicht richtig, weil Gleise und Weichen erneuert werden. Noch bis zum 9. September fahren zwischen den Haltestellen Dortmund-Dorstfeld und Dortmund-Körne West nur Busse. Dann wird die Strecke zwischen Dortmund-Brackel und Unna-Königsborn gesperrt.

Wirklich Bahn-Land? Deutschland im Jahrzehnt der Schiene

Planet Wissen 27.05.2022 58:49 Min. UT Verfügbar bis 07.09.2026 ARD-alpha