Hakenkreuz-Schmierereien bei SPD und Linke in Bottrop

Hakenkreuze auf der Fassade des SPD-Gebäudes in Bottrop

Hakenkreuz-Schmierereien bei SPD und Linke in Bottrop

  • Hakenkreuz-Schmierereien in Bottrop
  • Gebäude von SPD und Die Linke betroffen
  • Staatsschutz ermittelt
  • Erst kürzlich Scheibe bei SPD eingeworfen

Unbekannte haben Gebäude von SPD und Die Linke in Bottrop mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Polizei bestätigte dem WDR, dass in beiden Fällen Anzeige erstattet wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die Tatverdächtigen vermutlich in der Nacht zum Montag (15.04.2019) unterwegs.

Bei der SPD ist die Geschäftsstelle, das Ernst-Wilczok-Haus, in der Osterfelder Straße betroffen. Bei der Linken handelt es sich laut Polizei um das Bürgerbüro in der Brauerstraße. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sticker von Partei "Die Rechte"

Neben den Hakenkreuzen ist am Gebäude der SPD auch "Heuchler", "Verräter" und "Wir kriegen euch alle" zu lesen. Außerdem haben die Tatverdächtigen dort den Schriftzug "Es beginnt. Holen wir uns unser Land zurück" hinterlassen.

Der Polizei zufolge wurden bei beiden Parteien Aufkleber der Partei "Die Rechte" aus Dortmund gefunden.

Zweiter Vorfall bei SPD innerhalb kurzer Zeit

"Man fühlt sich nicht wohl, wenn man so etwas liest", sagte Sonja Voßbeck dem WDR. Sie ist Vorsitzende des SPD-Unterbezirks in Bottrop. Ihre Partei habe bereits eine Firma beauftragt, die Schmiereien zu entfernen.

Voßbeck berichtete zudem von einem weiteren Vorfall, der sich vor mehr als einer Woche ereignet habe: Dabei hätten Unbekannte mit einem Stein ein Fenster der SPD-Geschäftsstelle eingeworden.

Stand: 15.04.2019, 13:53

Weitere Themen