Hagen: Großeinsatz gegen Einbrecher

Einbrecher steigt durch das Fenster ein

Hagen: Großeinsatz gegen Einbrecher

In Hagen hat die Polizei bei einem Großeinsatz 300 Personen und 241 Fahrzeuge kontrolliert. Damit sollen Einbrecher abgeschreckt werden.

64 Polizisten und Polizistinnen haben am Donnerstag (07.12.2017) in und um Hagen Großkontrollen durchgeführt. Dabei kontrollierten die Beamten Autobahnauffahrten und Zufahrtsstraßen sowie mehrere Stadtteile.

Einbrecher sollen abgeschreckt werden

Die Bilanz des Einsatzes: Mehrere Verkehrsverstöße wurden festgestellt sowie ein Verstoß gegen das Waffengesetz.

"Wir erhöhen den Fahndungsdruck. Die Täter sollen gar nicht erst die Möglichkeit zu einem Einbruch haben", so Kriminalhauptkommissar Peter Carl.

Dunkle Jahreszeit lässt Einbruchszahlen steigen

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit werden auch die Einbrecher wieder aktiver, erfahrungsgemäß steigen in den Herbst- und Wintermonaten die Einbruchszahlen. Die Polizei appelliert, bei verdächtigen Beobachtungen im Wohnumfeld sofort die 110 zu rufen.

Stand: 07.12.2017, 18:26