Güterzugunfall Moers: Strecke ist wieder frei

25.02.2019, Moers: Ein Güterzug ist auf einer Bahnstrecke an der Autobahn 40 entgleist.Güterzug auf Brücke über A40 entgleist

Güterzugunfall Moers: Strecke ist wieder frei

Von Lisa Mathofer/Marcus Böhm

  • Bahnstrecke zwischen Duisburg-Rheinhausen und Moers wieder frei
  • Neue Oberleitungen, Gleise und Signaltechnik
  • Die Weichen werden Ende März erneuert

Nach dem Unfall eines Güterzugs in Moers wird die Bahnstrecke seit heute (07.03.2019) wieder befahrbar. Die Nordwestbahn fährt seit dem frühen Morgen wieder zwischen Duisburg-Rheinhausen und Moers. "Ende März sollen dann auch die beschädigten Weichen ausgetauscht werden", so die Deutsche Bahn NRW.

Gleise und Schienen auf rund 150 Metern kaputt

Güterzugunfall in Moers

Ein Waggon muss noch geborgen werden.

Seit dem Unfall vor einer Woche war ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden. Nach Angaben der Deutschen Bahn waren die Gleise auf einer Strecke von rund 150 Metern verbogen oder aufgerissen. Die Oberleitung ist auf rund 100 Metern kaputt.

Ursache weiter unklar

Auf der Zugstrecke in der Nähe der Autobahn waren am Montagmorgen mehrere Güterwaggons mit brennbarem Propen entgleist. Gas war bei dem Unfall nicht ausgetreten. Der Lokführer kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Wie es zu dem Unfall gekommen war, ist bis jetzt nicht geklärt. Die Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung hat die Untersuchungen aufgenommen.

Stand: 07.03.2019, 07:52

Weitere Themen