Raubüberfall: Großfahndung in Oer-Erkenschwick

Raubüberfall: Großfahndung in Oer-Erkenschwick

  • Überfall auf Juwelier in Oer-Erkenschwick
  • Mutmaßliche Täter sind zwei Männer
  • Eventuell Zusammenhang mit anderen Überfällen

Nach einem Raubüberfall auf einen Juwelier in Oer-Erkenschwick hat die Polizei am Donnerstag (28.03.2019) mit einem Großaufgebot nach zwei Männern gesucht. Nach ersten Polizeiangaben sind die mutmaßlichen Täter auf einem Motorroller geflohen und bewaffnet. Ein Hubschrauber war im Einsatz.

Raubüberfall auf einen Juwelier in Oer-Erkenschwick

Dieser Juwelier in Oer-Erkenschwick wurde ausgeraubt

Wenig später wurde ein brennender Roller in der Nähe des Geschäfts gefunden. Ein möglicher Zusammenhang wird noch geprüft. Die Männer sollen, bekleidet mit weißen Overalls, Geld und Schmuck erbeutet haben. Der Juwelier wurde durch einen Schlag auf den Kopf leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Überfälle häufen sich

Bereits zwei Tage zuvor wurden in Oer-Erkenschwick zwei Kiokse von jungen Männern überfallen. Auch sie waren bewaffnet und konnten fliehen, allerdings zu Fuß. Die Polizei überprüft jetzt, ob ein Zusammenhang zwischen den Straftaten besteht.

Stand: 28.03.2019, 11:24

Weitere Themen