Gestohlene Felgen aus Kray wieder aufgetaucht

Viele Reifensätze stehen gestapelt auf dem Boden einer Garage

Gestohlene Felgen aus Kray wieder aufgetaucht

  • Felgensätze im Wert von über 100.000 Euro wiedergefunden
  • Weiteres Diebesgut in Garage entdeckt
  • Zwei Männer festgenommen

Der Schaden war groß, als Diebe in der Nacht auf Freitag (26.06.2020) in ein Autohaus in Essen einbrachen und rund 40 Felgensätze klauten. Rund 100.000 Euro waren sie wert. Jetzt hat die Polizei die Felgen wiederfinden können, wie sie am Montag (29.06.2020) mitgeteilt hat.

Weiteres Diebesgut entdeckt

Die gestohlenen Reifen befanden sich zusammen mit weiterem Diebesgut in einer Garage in Gelsenkirchen. Dazu gehören ein Quad, Gartenmöbel, Fahrräder, hochwertige Werkzeugmaschinen und weitere Reifensätze. Bereits kurz nach der Veröffentlichung der Tat am Freitag (26.06.2020) hatten sich Zeugen gemeldet, mit deren Hilfe die Ermittler den Tätern auf die Spur gekommen sind.

Vermuteter Tathergang bestätigt sich

Zwei Männer wurden festgenommen. Von Anfang an war die Poliztei davon ausgegangen, dass die mutmaßlichen Täter mehrmals mit einem Kleintransporter zum Tatort zurückgekehrt sind, um etwa 40 Reifensätze abtransportieren zu können. Diese Vermutung scheint sich bestätigt zu haben.

Stand: 29.06.2020, 19:59