Brand in Oberhausener Gesamtschule

Einbruchs- und Brandspuren am Gebäude der Schule

Brand in Oberhausener Gesamtschule

  • Brandstiftung vermutet
  • Mehrere Tage kein Unterricht
  • 350 Schüler betroffen

An einer Gesamtschule in Oberhausen ist am Sonntagabend (10.11.2019) ein Feuer ausgebrochen. Mittlerweile gibt es Anzeichen dafür, dass es sich um Brandstiftung handelt. Das liegt nahe, weil es Einbruchsspuren gibt. Außerdem wurden eine Scheibe eingeschlagen und mehrere Schülerspinde aufgebrochen.

350 Schüler haben keinen Unterricht

Das Feuer war im Keller unter der Schule ausgebrochen. Weil dort nun knöchelhoch das Löschwasser steht, ist die Heizung ausgefallen. Deshalb werden rund 350 Schüler der Mittel- und Oberstufe bis mindestens Mittwoch (13.11.2019) keinen Unterricht haben.

Stand: 11.11.2019, 16:02

Weitere Themen