Das Bild zeigt einen Strand auf Teneriffa.

Pflegeurlaub auf Teneriffa: Erste Patienten aus Gelsenkirchen fliegen los

Stand: 25.07.2022, 09:35 Uhr

Ein Pflegedienst hatte Anfang des Jahres ein Hotel auf der spanischen Insel gekauft. In Zukunft sollen dort auch weitere pflegebedürftige Menschen Urlaub machen können.

Der Pflegedienst "APD" aus Gelsenkirchen schickt in dieser Woche zum ersten Mal seine Patienten in den Pflegeurlaub nach Teneriffa. Am Samstag geht es für sechs von ihnen und zwei Pflegekräfte mit dem Flieger auf die spanische Insel. Dort stehen dann Ausflüge an den Strand, Museumsbesuche und andere Kulturveranstaltungen auf dem Plan.

Pflege-Urlaub auf Teneriffa

WDR 5 Westblick - aktuell 30.12.2021 03:38 Min. Verfügbar bis 30.12.2022 WDR 5 Von Carsten Koch


Download

Als Arbeitgeber attraktiver werden

Der Pflegedienst hatte Anfang des Jahres ein Drei-Sterne-Hotel auf Teneriffa gekauft. Es liegt nahe der Hafenstadt Santa Cruz im Norden der Insel. In Zukunft sollen dort regelmäßig pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen Urlaub machen können.

Außerdem sollen Auszubildende pro Jahr zwei bis drei Mal nach Teneriffa fliegen, um sich dort auf ihre Abschlussprüfung vorzubereiten. Eine Gruppe Azubis durfte bereits dorthin. Damit will das Unternehmen als Arbeitgeber attraktiver werden, Pflegekräfte an sich binden und für neue Mitarbeitende werben. 

Über dieses Thema berichten wir heute im Hörfunk, auf WDR 2 Rhein und Ruhr.