Gelsenkirchen: Unbekannte malen Frau Hakenkreuze auf Kopfhaut

Ein Blaulicht der Polizei

Gelsenkirchen: Unbekannte malen Frau Hakenkreuze auf Kopfhaut

  • Ungewöhnlicher Fall von Körperverletzung
  • Zehn Hakenkreuze auf die Kopfhaut gemalt
  • Opfer war stark alkoholisiert

Mit einem ungewöhnlichen Fall von Körperverletzung beschäftigt sich derzeit die Polizei Gelsenkirchen. Unbekannte haben am Sonntagabend (21.10.2018) einer stark alkoholisierten Frau zehn Hakenkreuze auf die rasierte Kopfhaut gemalt. Mit nicht abwaschbarer Farbe kritzelten sie ihr zudem einen "Schnurrbart" ins Gesicht.

Keine Erinnerung an die Tat

Wie die Polizei mitteilt, wisse die 42-Jährige nur noch, dass sie mit zwei fremden Frauen in einer Wohnung getrunken habe und dann eingeschlafen sei. Auf dem Heimweg habe sie sich verlaufen und schließlich eine Passantin um Hilfe gebeten. Der Staatsschutz ist eingeschaltet und die Ermittler hoffen auf Hinweise, auch aus der Trinkerszene.

Stand: 22.10.2018, 16:22