Schwere Explosionen bei Geldautomatensprengung in Bochum

Geldautomatensprengung in Bochum

Schwere Explosionen bei Geldautomatensprengung in Bochum

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte einen Geldautomaten in Bochum-Kornharpen gesprengt. Anwohner wurden von zwei heftigen Explosionen aus dem Schlaf gerissen.

Der Geldautomat wurde durch die Explosionen regelrecht aus dem Mauerwerk herausgerissen. Die Sprengkraft war so enorm, dass sechs Autos zum Teil erheblich beschädigt wurden. Sogar Fenster von Nachbarhäusern wurden durch umherfliegende Teile zerstört. Im Foyer der Bankfiliale liegen überall Teile des Mauerwerks.

Fahndung auch mit Hubschrauber

Die Polizei geht von mindestens zwei Tätern aus, die kurz nach der Tat in einem schwarzen Auto geflüchtet sein sollen. Ob und wie viel Geld sie erbeutet haben, ist noch nicht klar. Noch in der Nacht hatte die Polizei eine Fahndung eingeleitet und war auch mit einem Hubschrauber unterwegs - bislang jedoch erfolglos. Verletzt wurde niemand, die Polizei geht aber von einem sehr hohen Sachschaden aus.

Stand: 11.08.2021, 08:39