Geldautomatensprengung richtet Verwüstung an

Beschädigte Ladenfassade

Geldautomatensprengung richtet Verwüstung an

  • Geldautomat an Geschäftsfassade gesprengt
  • Explosion richtet großen Schaden an
  • Täter vermutlich mit Auto geflüchtet

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag (06.02.2020) mit einer Geldautomatensprengung auf dem Gelände eines Einkaufscenters großen Schaden angerichtet. Sie hatten an einem Geschäft im Essener Norden einen außenliegenden Geldautomaten der Sparkasse gesprengt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Splitter und Teile liegen herum

Durch die Explosion zersprangen die Scheiben des Geschäfts, Teile der Fassade wurden beschädigt und Deckenteile krachten herunter. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatten die Explosion gehört und die Polizei verständigt.

Verfolgungsjagd mit Polizei

Als die Beamten ankamen, raste ein dunkles Fahrzeug vom Gelände des Einkaufcenters. Laut Polizei handelt es sich womöglich um den Wagen der Automatensprenger. Ein Streifenwagen wendete daraufhin und verfolgte das Fahrzeug. Die Polizisten verloren allerdings den Sichtkontakt, weil der Wagen sehr schnell unterwegs war.

Ob die Täter etwas erbeuten konnten, ist nach Angaben der Polizei Essen noch unklar. Sie nutzten vermutlich Gas, um die den Automaten zu sprengen.

Stand: 06.02.2020, 10:37

Weitere Themen