Frau in Hamm getötet - Tatverdächtiger festgenommen

Polizisten sperren am Abend den Fundort der Leiche ab

Frau in Hamm getötet - Tatverdächtiger festgenommen

  • Tote Frau in Hamm-Heessen entdeckt
  • Leiche lag in der Nähe des Flugplatzes
  • Tatverdächtiger Syrer festgenommen

In Hamm ist am Mittwochnachmittag (12.09.2018) eine Frauenleiche gefunden worden. Sie lag in einem Gebüsch in der Nähe des Flugplatzes im Stadtteil Heessen. Die Polizei sperrte den Fundort zunächst weiträumig ab. Ein Hubschrauber machte Luftbilder rund um die Fundstelle der Leiche.

Hintergründe noch völlig unklar

Die Staatsanwaltschaft Dortmund erklärte, ein 24-jähriger Tatverdächtiger sei festgenommen worden. Bei ihm handele es sich um einen in Hamm wohnhaften Syrer, sagte Staatsanwalt Felix Giesenregen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Er schweigt zu den Tatvorwürfen.

Frau in Hamm getötet. Tatverdächtiger festgenommen.

01:06 Min.

Die getötete Frau wurde inzwischen rechtsmedizinisch untersucht. Bei ihr handelt es sich um eine 35-jährige Bulgarin, die zuletzt in den Niederlanden wohnte. Wahrscheinlich war sie in Hamm als Prostituierte tätig. Dafür spricht auch, dass ihre Leiche an einer Stelle gefunden worden ist, die von Freiern und Prostituierten häufig als Treffpunkt genutzt wird. Ob der Tatverdächtige Kunde der Frau gewesen ist, ist noch unklar.

Keine Angaben zur genauen Todesursache

Noch keine Informationen gibt es zur Todesursache der 35-Jährigen. Aus "ermittlungstaktischen Gründen" hält sich die Staatsanwaltschaft hier bedeckt. Stich- oder Schussverletzungen soll die Tote aber nicht aufweisen. Gefunden wurde die Leiche nach Hinweisen aus dem Umfeld des festgenommenen Mannes.

Stand: 13.09.2018, 07:43