Oberhausenerin liegt schwerverletzt am Straßenrand

Eine Staße schlängelt sich durch ein Waldgebiet

Oberhausenerin liegt schwerverletzt am Straßenrand

  • Frau liegt schwerverletzt am Straßenrand
  • Polizei geht von Unfall mit Auto aus
  • Tatort und -zeit geben Rätsel auf

Eine 44-Jährige aus Oberhausen ist am Montagmorgen (14.10.19) lebensgefährlich verletzt am Straßenrand einer verlassenen Bundesstraße in Ratingen aufgefunden worden. Die Verletzungen deuten laut Polizei auf einen Zusammenstoß mit einem Auto hin.

Die Bundesstraße, an der die Frau gefunden wurde, führt durch ein Waldgebiet und befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Hösel. Warum sie sich gegen 05:50 Uhr dort aufgehalten hat, ist unbekannt. Auch die Angehörigen der Frau haben keine Erklärung dafür.

Polizei sucht Zeugen

Die Frau hat schwere Verletzungen an Kopf und Körper und kann deswegen nicht befragt werden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf einen möglichen Unfallfahrer geben können.

Stand: 14.10.2019, 16:14