Bochum: 800 brennende Strohballen gelöscht

Feuerwehrmann löscht einen brennenden Strohballen

Bochum: 800 brennende Strohballen gelöscht

  • Großeinsatz der Feuerwehr Bochum
  • Einsatzkräfte waren 24 Stunden im Einsatz
  • Brandursache noch unklar

In Bochum ist in der Nacht zu Montag (02.12.2019) ein 24 stündiger Großeinsatz der Feuerwehr Bochum zu Ende gegangen. Auf einem Bauernhof im Stadtteil Stiepel waren hunderte Strohballen in Brand geraten.

30 bis 40 Einsatzkräfte waren bis zu 1.00 Uhr am Morgen mit den Löscharbeiten beschäftigt. Der Einsatz gestaltete sich schwierig, so ein Sprecher der Feuerwehr. Jeder der rund 800 Rundballen musste einzeln mit einem Radlader aus dem Feuer gezogen und gelöscht werden. Zur Brandursache ermittelt jetzt die Polizei.

Stand: 02.12.2019, 06:21

Weitere Themen