Weihnachts-Feuerwehrwagen in Hagen

Die Front eines Feuerwehr-Einsatzwagens geschmückt in Weihnachts-Lichterketten. Neben dem Fahrzeug steht ein menschengroßer Weihnachtsmann aus Kunststoff.

Weihnachts-Feuerwehrwagen in Hagen

  • Feuerwehr Hagen schmückt Feuerwehrauto
  • Blinkende Aktion zur Weihnachtsfeier
  • Begeisterte Reaktionen im Internet

Einmalig ist der Weihnachts-Feuerwehrwagen der Löschgruppe Oege aus Hagen-Hohenlimburg. Nicht nur mit Martinshorn und Blaulicht sorgten die Feuerwehrmänner und - frauen am Dienstag für Aufmerksamkeit. Festlich geschmückt mit bunten Lichterketten fuhr ihr Einsatzwagen durch die Stadt.

Weihnachtsfeier mit Bling

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr hatten sich zur Weihnachtsfeier einen Spaß erlaubt und ihren Einsatzwagen in LED-Lichterketten gekleidet. Zusätzlich filmten sie die festliche Rundfahrt des Feuerwehrautos und stellten den Film ins Internet.

Reaktionen gab es viele. Die Begeisterung wurde zahlreich in den Sozialen Netzwerken geteilt. Auf der Facebook-Seite der Löschgruppe Oege heißt es, die Feuerwehr hätte "selbstverständlich auch jeder Zeit einen Einsatz fahren können". Sie hätten dann aber die „Zusatzbeleuchtung“ ausgeschaltet.

Alle Jahre wieder

Der letzte Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Oege vor Heiligabend ist seit Jahrzehnten Tradition. Helferinnen und Helfer hatten den Aufenthaltsraum hergerichtet und sich um die Verpflegung gekümmert. Mit Weihnachts-Liederheften wurde gemeinsam gesungen.

Bei jedem „Letzten Dienst“ sitzen wirklich alle Feuerwehrkameradinnen und - kameraden zusammen und singen mindestens 10 Weihnachtslieder. Zum Schluss kommt dann das „Oeger Lied vom Krokodil auf der Brücke“.

Mit den Worten "Danke an meine Kameraden für das auslaufende Jahr und das niemandem von uns etwas passiert ist. Ich bin stolz auf unsere Truppe." bedankte sich "Das Oberkrokodil" bei seinen Feuerwehrmännern.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 19.12.2018, 13:25