Wendige Fahrzeuge gegen Waldbrände in Bottrop

Neues Löschfahrzeug mit Wasserdüsen am Fahrzeugboden

Wendige Fahrzeuge gegen Waldbrände in Bottrop

  • Feuerwehr Bottrop rüstet auf
  • Wasserdüsen kühlen den Fahrzeugboden
  • Mit an Bord: Löschrucksäcke

Die Feuerwehr rüstet aufgrund der steigenden Waldbrangefahr auf. Sie hat jetzt Löschfahrzeuge angeschafft, die besonders gut für den Einsatz in Wäldern geeignet sind. Grund für die steigende Waldbrandgefahr ist die Trockenheit der vergangenen Monate.

Neue Fahrzeuge sind wendiger

Die drei neuen Löschfahrzeuge sind unter anderem kleiner und wendiger und kommen deshalb auch besser im Gelände zurecht. Außerdem befinden sich unten an den Fahrzeugen Wasserdüsen, die den Boden abkühlen sollen, damit durch Hitze nichts an den Wagen beschädigt wird.

Zusätzlich sind die neuen Fahrzeuge mit Löschrucksäcken ausgestattet. Mit ihnen sind die Feuerwehrleute mobiler und können zum Beispiel ganz eigenständig kleinere Brandnester löschen. Erst vor zwei Wochen war in Bottrop eine Fläche von 10.000 Quadratmetern abgebrannt.

Stand: 16.07.2019, 08:21