Ein Reh steckt in einem Brückengeländer fest

Rettung in Gelsenkirchen: Feuerwehr befreit eingeklemmte Rehe

Stand: 28.01.2022, 19:21 Uhr

Kein alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr in Gelsenkirchen: Am Freitag mussten Einsatzkräfte zwei Rehe befreien. Die Tiere steckten in einem Brückengeländer fest.

Gegen Mittag meldeten sich Anrufer bei der Feuerwehr in Gelsenkirchen. In einem Brückengeländer im Stadtteil Buer hatten sie zwei eingeklemmte Rehe bemerkt. Alleine konnten sich die Tiere nicht mehr befreien.

Feuerwehrleute mussten Geländer auseinanderbiegen

Rehe stecken in einem Brückengeländer fest

Die beiden Rehe steckten in einem Brückengeländer fest.

Die Einsatzkräfte versuchten zuerst, die Rehe mit den Händen aus dem Geländer zu befreien. Das klappte aber nicht. Also nahmen sie einen hydraulischen Spreizer und versuchten damit, die Stahlstangen zu verbiegen. Als die einige Zentimeter auseinandergebogen waren, befreiten sich die Rehe und verschwanden im Unterholz. Laut Feuerwehr schienen sie unverletzt.

Rehkitze mit Drohnen vor Mähmaschinen retten

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 14.06.2021 09:23 Min. Verfügbar bis 11.06.2022 WDR 5


Download

Wie lassen sich Wildunfälle vermeiden?

zzz_WDR 5 Leonardo Top Themen (inaktiv) 07.12.2017 07:32 Min. Verfügbar bis 06.12.2022 WDR 5


Download