Brand in Oberhausener Neubau

Brand in Oberhausen-Sterkrade

Brand in Oberhausener Neubau

  • Feuer im Dachstuhl eines Neubaus
  • Teerpappe in Brand geraten
  • Polizei ermittelt wegen Ursache

In Oberhausen-Sterkrade hat es am Donnerstagnachmittag (16.04.20) einen Großeinsatz der Feuerwehr gegeben. In einem neu gebauten Mehrfamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen. Eine schwarze Rauchwolke war kilometerweit zu sehen.

Größere Mengen an Teerpappe in Brand geraten

Der Dachstuhl des Neubaus hatte Feuer gefangen. Dabei waren größere Mengen an Teerpappe in Brand geraten. Teile des Hauses stürzten ein. Über die Warn-App Nina wurde vor möglichen Schadstoffen in der Luft gewarnt.

Mittlereile hat die Feuerwehr Entwarnung gegeben: Es wurden keine Schadstoffe freigesetzt. Die durchgeführten Messungen hatten keine bedenklichen Schadstoffwerte ergeben.

Haus war noch unbewohnt

Da das Haus ist noch nicht bewohnt ist, wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Stand: 17.04.2020, 09:43

Weitere Themen