Dortmund: Festi Ramazan abgesagt

Westfalenhalle

Dortmund: Festi Ramazan abgesagt

  • Corona-Krise: Festi Ramazan abgesagt
  • Fest sollte eigentlich in den Westfalenhallen stattfinden
  • Ursprünglich drei statt vier Wochen geplant

Das muslimische Festi Ramazan findet 2020 in Dortmund definitiv nicht statt. Wegen der Corona-Pandemie kann es nicht wie geplant Anfang Mai in den Westfalenhallen stattfinden. Die Entscheidung stehe bereits seit vergangener Woche fest. Das hat der Veranstalter am Dienstag (07.04.2020) bestätigt, nachdem die Stadt Dortmund das Aus per Tweet am Montagnachmittag (06.04.2020) mitgeteilt hatte. Es war die Antwort auf diverse Fake-News in sozialen Medien.

Eigentlich war geplant, das Fest Anfang Mai zum Fastenmonat nicht mehr unter freiem Himmel, sondern in den Westfalenhallen 7 und 8 zu feiern.

Bis Dienstag keine Information auf der Internetseite des Veranstalters

Für Irritationen hatte unter anderem gesorgt, dass der Veranstalter erst am Dienstag auf der Internetseite des Festi Ramazan die Absage bekannt gegeben hat. Laut Veranstalter gebe es dafür aber eine Erklärung. Der Homepageadministrator habe die letzten Wochen im Ausland in Quarantäne verbracht.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Rückblick: Immer wieder Anwohnerbeschwerden wegen Festi Ramazan

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Konflikte, weil das Fest unter freiem Himmel durchgeführt wurde und sich Anwohner belästigt fühlten. Das Festival sollte deshalb von vier auf drei Wochen verkürzt werden und vom 1. bis 24. Mai dauern. Beginn wäre dann täglich um 18 Uhr - und bei BVB-Heimspielen erst dann, wenn der Besucherabstrom durch ist. Nun fallen sowohl die Spiele als auch das Fest aus.

Weniger Besucher erwartet

Nach Angaben der Organisatoren war es bisher die größte Ramadan-Veranstaltung in Europa. Mit 50.000 Besuchern erwarteten die Veranstalter in diesem Jahr aber nur halb so viele wie in den Vorjahren, sagte Sabine Loos, Geschäftsführerin der Westfalenhallen. In den vergangenen Jahren hatte das Fest auf Parkplätzen in der Nähe der Westfalenhallen stattgefunden.

Stand: 07.04.2020, 11:45

Weitere Themen