Brennende Kornfelder im Kreis Unna

Brennende Kornfelder im Kreis Unna

  • Hohe Feld- und Waldbrandgefahr im Ruhrgebiet
  • Drei Felder im Kreis Unna abgebrannt
  • Feuerwehr bittet um besondere Achtsamkeit

Am Sonntagnachmittag (15.07.2018) standen in Unna-Bilmerich mehrere Hektar Getreideland in Flammen. Auslöser war vermutlich eine weggeworfene Zigarette. Durch das Feuer verbrannte Getreide im Wert von rund 8.000 Euro.

Nachbarn halfen Feuer einzudämmen

Immerhin konnte sich Heiner Hilleringmann auf seine Nachbarn verlassen. Nachdem der Landwirt die Flammen auf seinem Feld entdeckt und die Feuerwehr alarmiert hatte, standen ihm fünf Kollegen mit schwerem Gerät zur Seite.

Gemeinsam grubberten sie das Feld um den Brand, legten also Schneisen an, damit sich die Flammen nicht weiter ausbreiten konnten.

Dritte Feldbrand innerhalb weniger Wochen

Die Feuerwehr löscht ein brennendes Feld im Kreis Unna

Kornfeld im Kreis Unna brennt

Trotz des solidarischen Einsatzes der Landwirte brannten vier Hektar Weizen nieder. Die Versicherung wird den Schaden wohl begleichen, aber der Schreck steckt Landwirt Hilleringmann noch in den Gliedern.


Innerhalb kürzester Zeit brannte das dritte Mal ein Getreidefeld im Kreis Unna großflächig ab. Trotz des kurzfristigen Regens, vergangene Woche, sind die Böden trocken und staubig. Eine Glasscherbe oder eine weggeworfene Kippe kann schnell ein Feuer auslösen.

Wegen der hohen Feld- und Waldbrandgefahr im Kreis Unna bittet Kreisbrandmeister Thomas Heckmann darum, in der Natur besonders achtsam zu sein. Nicht nur Bauer Hilleringmann wäre dankbar dafür.

Stand: 16.07.2018, 16:19

Weitere Themen