Witten muss tausende Wahlzettel neu drucken

Wähler macht ein Kreuzchen auf einem Stimmzettel

Witten muss tausende Wahlzettel neu drucken

Auf den Wahlzetteln hat sich ein Fehler eingeschlichen. Jetzt müssen alle Exemplare neu gedruckt werden. Das betrifft etwa 4.500 Wittener.

Die Stadt Witten muss die Stimmzettel für die anstehende Bürgermeisterwahl nochmal neu drucken und verschicken. Nach Angaben des Wahlleiters ist auf den Zetteln ein Fehler. Bei einem Kandidaten stand nicht nur sein Name, sondern auch der der ersten drei Listenbewerber. Damit sind alle bisher erstellten Stimmzettel ungültig.

Stimmzettel werden neu verschickt

Wittener, die Briefwahl beantragt hatten und schon so einen Stimmzettel bekommen haben, bekommen jetzt automatisch einen neuen zugeschickt. Nach Schätzungen des Wahlleiters betrifft das rund 4.500 Menschen.

Stand: 25.08.2020, 11:41

Weitere Themen