Explosion unter Fahrzeug in Bochum: Belohnung für Hinweise

Beschädigte Fahrzeuge am Unfallort

Explosion unter Fahrzeug in Bochum: Belohnung für Hinweise

Nachdem unter dem Fahrzeug einer Frau in Bochum am 19. November ein Gegenstand explodiert ist, hat die Staatsanwaltschaft jetzt eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen versuchter Tötung und hat eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung des Täters führen.

49-Jährige verletzt

Was für ein Gegenstand am Donnerstag (19.11.2020) unter dem Fahrzeug explodiert ist, wird noch von Spezialisten des Landeskriminalamts untersucht.

Das Fahrzeug wurde durch die Detonation stark beschädigt, 49-jährige Frau musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Hintergründe noch unklar

Die Explosion ereignete sich im Bereich einer Unterführung der A40 in der Bahnhofstraße in Richtung Wattenscheider Innenstadt.

Mehrere Scheiben weiterer Fahrzeuge, die in der Nähe parkten, sind durch die Detonation beschädigt worden. Die Hintergründe sind noch unklar.

Polizei sucht Zeugen

Auch ist noch nicht bekannt, wie der Gegenstand auf die Straße gekommen ist. Möglicherweise wurde er dort abgelegt oder von einem anderen Fahrzeug verloren. Die Polizei sucht Zeugen.

Hinweise nehmen die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Stand: 27.11.2020, 10:00

Weitere Themen