Europäischer Kulturkongress auf Zollverein

Zeche Zollverein Essen

Europäischer Kulturkongress auf Zollverein

  • "KulturInvest!"-Kongress findet erstmals in NRW statt
  • Mehr als 500 Gäste aus ganz Europa erwartet
  • Am Abend werden Kultur-Awards verliehen

In Essen beginnt am Donnerstagmorgen (07.11.2019) der europäische Kulturkongress "KulturInvest!". Er findet erstmals in NRW statt. Bislang hatte die Veranstaltung ihren Platz in Berlin. Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Zollverein werden mehr als 500 Gäste aus der europäischen Kulturbranche erwartet.

Neue Trends und politische Entwicklungen

Eröffnet wird der Kongress um 10 Uhr von NRW-Kulturministerin Isabell Pfeiffer-Pönsgen. Zwei Tage lang wollen sich Kulturförderer und Vertreter von Kultureinrichtungen austauschen, vernetzen und diskutieren. Zum Beispiel über neue Trends im Kulturmarkt und kulturpolitische Entwicklungen.

Motto: "Aufbruch nach Europa"

Das Programm steht unter dem Motto "Aufbruch nach Europa". Zahlreiche Vorträge und Diskussionsrunden sind geplant. Am Donnerstagabend werden zudem die europäischen Kulturmarken-Awards für Projekte und an Kulturvertreter verliehen.

Aus NRW sind beispielsweise eine Kampagne der Stadt Krefeld und ein Digitalprojekt des Cölner Barockorchesters nominiert. Außerdem ist bereits bekannt, dass der Kulturmanager und Kulturpolitiker Oliver Scheytt mit einem Preis für sein kulturelles Engagement geehrt wird. Er ist derzeit Vorsitzender der Kulturstiftung Essen.

Aufwertung des Live-Erlebnisses

WDR 3 TonArt 07.08.2019 06:23 Min. Verfügbar bis 06.08.2020 WDR 3

Download

Stand: 07.11.2019, 06:00

Weitere Themen