Polizei Essen stellt hunderte kleine Elektrogeräte sicher

Logo auf Polizeiauto

Polizei Essen stellt hunderte kleine Elektrogeräte sicher

  • Polizei stellt hunderte kleine Geräte in Wohnung sicher
  • Zeugen hatten mutmaßliche Lieferungen und Kunden beobachtet
  • Tatverdächtiger soll Sozialleistungen beziehen

Die Essener Polizei hat am Wochenende mehr als 200 kleine Elektrogeräte in einer Wohnung im Stadtteil Kray sichergestellt. Das teilte die Behörde am Sonntag (12.07.2020) mit.

Ermittlungen wegen Betrugs

Zeugen hatten demnach gemeldet, dass der 52-jährige Bewohner der Wohnung mehrfach Lieferungen erhalten habe. Außerdem seien immer wieder Personen bei ihm gewesen, die offenbar etwas gekauft hatten.

Ein Gericht ordnete aufgrund der Zeugenhinweise an, die Wohnung zu durchsuchen. Die Beamten fanden dabei unter anderem gefälschte Navigationsgeräte und Verpackungsmaterial, das auf einen umfangreichen Handel schließen lässt. Außerdem habe es Hinweise darauf gegeben, dass der 52-jährige Tatverdächtige eigentlich Sozialleistungen bezieht. Das zuständige Kommissariat führt nun die Ermittlungen wegen Betruges

Stand: 12.07.2020, 14:42