Oberleitung in Essener Hauptbahnhof wieder repariert

Oberleitung in Essen abgerissen

Oberleitung in Essener Hauptbahnhof wieder repariert

Von Dirk Groß-Langenhoff

  • Oberleitung stürzt auf S-Bahn
  • Frau wird verletzt
  • Essener Bahnhof gesperrt
  • Bahnstrecke wieder frei

In Essen ist der Zugverkehr am Montagvormittag (12.08.2019) lahmgelegt worden. Schuld war eine abgerissene Oberleitung im Hauptbahnhof. Der Strom für die Züge musste komplett abgeschaltet werden, um Unfälle zu verhindern. Am Nachmittag war der Schaden repariert.

Strom musste abgeschaltet werden

Zuvor mussten einige Passagiere in den eingefahrenen Zügen ausharren, bis Experten die Waggons geerdet hatten. Eine Frau wurde nach Angaben der Feuerwehr verletzt. Vermutlich hatte sie einen Schock erlitten. Alle S-Bahnen und Regionalzüge fuhren den Essener Hauptbahnhof während der Sperrung nicht an, fielen daher komplett oder teilweise aus.

Nach Angaben der Bahn wird es mehrere Stunden dauern, bis wieder alle Züge normal fahren. Viele Regionalzüge und alle Fernzüge werden während der Sommerferien aber sowieso um Essen herum geleitet, weil die Strecke zwischen Duisburg und Essen für Bauarbeiten gesperrt ist.

Stand: 12.08.2019, 16:01

Weitere Themen