Nach illegaler Party in Essen: Reporter bedroht

Das wegen Corona geschlossene Café Extrablatt am Baldeneysee in Essen-Heisingen

Nach illegaler Party in Essen: Reporter bedroht

Die Polizei hat Ermittlungen im Zusammenhang mit einer illegalen Party in einem Café am Essener Baldeneysee eingeleitet. Einen Tag danach soll ein Journalist bedroht worden sein.

"Wenn du ein Foto machst, schlage ich deinen Kopf ab" - mit diesen Worten soll der Mann dem Fernsehjournalisten gedroht haben. Die Polizei habe den Fernsehbeitrag gesehen, in dem der Reporter zeigt, wie er bedroht wurde. Er war einen Tag nach der Party an dem Café, um über die illegale Feier zu berichten.

Cafékette "Extrablatt" distanziert sich von Geschehnissen

Dort drohte ihm der Mann, der offenbar aus dem Café kam. Für die Polizei eine Straftat. In dem Café hatte eine Party mit 23 Personen stattgefunden. Laut Polizei war auch der Fußballprofi Breel Embolo zu Gast. Die Cafékette "Extrablatt" distanziert sich von den Geschehnissen in ihrem Essener Laden und prüft rechtliche Schritte gegen den Pächter.

Embolo nach Party-Vorwürfen nicht im Kader gegen Bremen

Sportschau 19.01.2021 00:49 Min. Verfügbar bis 19.01.2022 ARD Von Ulli Schäfer


Stand: 25.01.2021, 12:42

Weitere Themen