Leiche in Marler Wohnung: Verdächtiger in U-Haft

Symbolbild: Polizeiabsperrung mit Polizeiauto im Hintergrund

Leiche in Marler Wohnung: Verdächtiger in U-Haft

Nach dem Fund einer männlichen Leiche in einer Wohnung in Marl ist ein 62-Jähriger in Untersuchungshaft genommen worden.

Dem Beschuldigten wird Totschlag vorgeworfen, teilten die Polizei in Recklinghausen und die Staatsanwaltschaft Essen am Dienstag mit. Am Sonntag war die Polizei per Notruf alarmiert worden und hatte den Toten in der Wohnung gefunden. Die Obduktion ergab, dass der Mann an einer Stichverletzung gestorben ist.

Weitere Festgenommene wieder frei

Neben dem 62-Jährigen waren zwei weitere Männer im Alter von 26 und 53 Jahren sowie eine Frau (22) am Tatort vorläufig festgenommen worden. Alle drei seien inzwischen wieder auf freiem Fuß. Bei dem Getöteten handelt es sich um einen 31-Jährigen, der in Coesfeld gemeldet war. Im dem Fall war eine Mordkommission eingerichtet worden.

Stand: 19.10.2021, 15:03