Eon präsentiert glänzende Zahlen

Bilanz E.on mit Übernahmeplan Innogy WDR aktuell 13.03.2019 00:30 Min. Verfügbar bis 13.03.2020 WDR

Eon präsentiert glänzende Zahlen

  • Fünf Prozent mehr erwirtschaftet
  • Aktionäre freuen sich über hohe Dividende
  • Übernahme von Innogy läuft

In Essen hat der Energieversorger Eon am Mittwoch (13.03.2019) seine positive Bilanz für das vergangene Jahr vorgelegt. 1,5 Milliarden Euro wurden erwirtschaftet, das sind fünf Prozent mehr als noch 2017. Das bereinigte Ergebnis vor Steuern lag bei knapp 3 Milliarden Euro. Unter dem vorherigen Wert, aber über der Prognose der Analysten.

Höhere Dividende für Aktionäre

Die Aktionäre können sich freuen. Für 2018 bekommen sie 43 Cent Dividende pro Aktie, im Jahr davor waren es nur 30 Cent. Am guten Ergebnis sollen sie weiter profitieren und erhalten für 2019 sogar 46 Cent.

Innogy hat Probleme in Großbritannien

Noch in diesem Jahr will Eon Innogy übernehmen. Die Ökosparte von RWE stellte auch ihre Zahlen vor. Das Unternehmen hat zur Zeit Probleme mit der britischen Tochter NPower. Die geplante Übernahme läuft aber weiter. Allein die EU-Kommission könnte hier noch einen Riegel vorschieben. In der zweiten Jahreshälfte wird eine Entscheidung der Wettbewerbshüter erwartet.

Stand: 13.03.2019, 13:55