Herne: Bald Weihnachtskirmes auf Crange

Herne: Bald Weihnachtskirmes auf Crange

Von Kyra Preuß

  • Weihnachtsmarkt mit Fahrgeschäften
  • Positives Feedback aus der Lokalpolitik
  • Mittlerweile mehr Befürworter als Gegner

Am Dienstagnachmittag (13.03.2018) hat es sich entschieden: Nach WDR-Informationen waren im Immobilienausschuss des Stadtrates die meisten Politiker für eine Weihnachtskirmes auf dem Cranger Kirmesplatz. Theoretisch kann aber von Seiten der Politik jetzt noch drei Tage lang Beschwerde gegen die Entscheidung eingelegt werden.

Es ist aber eher unwahrscheinlich, dass es zu einer solchen Beschwerde kommt. Denn die Idee für eine Weihnachtskirmes, mit denen ein Schausteller an die Stadt herangetreten war und die am Dienstag (13.03.2018) in einer nichtöffentlichen Sitzung diskutiert worden ist, kam bei allen gut an.

Winterwunderland auf Crange

Ein rund fünfwöchiger winterlicher Weihnachtsmarkt mit ausgesuchten Karussells, Eisbahn und Märchenwald. So stellte sich Schausteller Sebastian Küchenmeister den Cranger Kirmesplatz im Winter vor. Und bald könnte es genauso umgesetzt werden.

Am Anfang gab es zwar teilweise Bedenken, ob die Weihnachtskirmes die Anwohner in Crange zu sehr belasten könnte. Bei einer Diskussionsrunde mit Anwohnern in der vergangenen Woche gab es dann aber doch mehr Befürworter als Gegner für eine Weihnachtskirmes.

Stand: 13.03.2018, 17:53